Einsatz

Flurbrand

B1
Flurbrand
Josef-Haydngasse

Share this article

Alarmzeitpunkt: 10:38
Mannschaft: 12
Fahrzeuge: Rüst-Lösch (RLFA-2000), Tank-Lösch (TLFA-4000)
Einrückzeit: 11:25

Am Freitag entzündete sich bei der chemiefreien Unkrautvernichtung durch einen Anrainer die Grünfläche beim Parkstreifen in der Josef Haydn-Gasse. Der Flurbrand griff auf eine Bambushecke über, die in nächster Nähe zu einem Wohnhaus gepflanzt ist. Durch einen umfassenden Brand wäre auch das Übergreifen auf den Dachstuhl nicht auszuschließen gewesen. Direkt neben dem Brandherd war noch ein PKW geparkt, welcher ebenfalls durch den Brand gefährdet war. Der Feuerwehrkommandant entdeckte den Brand beim Vorbeifahren und alarmierte seine Kameraden.  Der erste Löschangriff erfolgte mit der HD-Schnellangriffseinrichtung, so konnte ein größerer Schaden und ein Übergreifen des Brandes auf die gesamte Hecke sowie auf den geparkten PKW verhindert werden. Mit den weiteren Löschangriffen wurden Glutnester gelöscht und die Umgebung geschützt. Die Bambushecke wurde mittels Wärmebildkamera auf Glutnester abgesucht. Die ausgetrocknete Laubschicht im Heckenbereich wurde noch ordentlich befeuchtet, um darunterliegende Glutnester abzulöschen.

Schwefelsäureaustritt
Türöffnung
Menü