Übung

Abschlussübung 2021

TUS-Alarm
Mühle Laa

Die Abschlussübung 2021 war mit er Annahme einer Verpuffung in einem Getreidesilo. Zwei Mitarbeiter wurden vermisst und mussten gesucht werden. Ein Atemschutztrupp begann sofort mit der Erkundung und Suche der vermissten Personen. Im engen Stiegenaufgang und den verwinkelten Ecken wirklich eine Aufgabe. Als Draufgabe wurde ein Mitglied im Atemschutztrupp ohnmächtig (als Übung) und musste von den Kameraden gerettet werden. Dieses Szenario wird immer wieder geübt um im echten Notfall die Griffe verinnerlicht zu haben. Mit dem Steiger wurde die zweite Person auf dem Dach des Silos gefunden und unter Sicherung gerettet. Bei Übungsende durften alle Mitglieder die vielen Stufen hinauf zum Dach gehen um das Übungsobjekt zu besichtigen. Alle wollten hoch hinaus ;-).

Die zum aktuellen Zeitpunkt gültigen Sicherheitsregeln wurden geprüft und eingehalten.

Fahrzeugbergung
KHD Einsatz in Hirschwang/Rax
Menü