Übung

Allgemeine Übung

Übung
Mannschaft: 8
Fahrzeuge: Tank-Lösch (TLFA-4000)

Bei der heutigen Übung wurde ein B3 mit fiktiver Unterabschnittsalarmierung und Atemschutzinnenangriff simuliert um den Funkverkehr sowie die Einsatzleitung zu beüben. Dabei wurde der Atemschutztrupp mit Gefährlichen Stoffen und 2 verletzten Personen konfrontiert. Eine Person wurde vom Brand während dem Hantieren mit Gefahrgut überrascht, eine weitere Person brach beim Versuch den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen zusammen. Beide Personen (Puppen) wurden erfolgreich vom Atemschutztrupp gerettet. Auch die austretenden Gefahrgutstoffe in den benachbarten Bach waren für die fiktiv anwesenden FF des Unterabschnitts eine Herausforderung (für die Einsatzleitung)

Die Herausforderung, für die mit jungen Kameraden besetzte Einsatzleitung im MTF und den Einsatzleiter waren, umfangreich, alle Meldungen aufzuzeichnen und weiterzuleiten, die Gefahrgut-Anfragen des Gruppenkommandanten TLFA für den Atemschutztrupp zu beantworten, die fiktiv eintreffenden FF des Unterabschnitts einzuweisen und einzuteilen wie auch den fiktiven Aufbau des ATS Sammelplatzes zu beauftragen.

Dachbodenbrand
Verkehrsunfall B46
Menü