Einsatz

Brand ÖBB Lokomotive

B2
Fahrzeugbrand
Bahnhof
Alarmzeitpunkt: 19:53
Mannschaft: 25
Fahrzeuge: Rüst-Lösch (RLFA-2000), Tank-Lösch (TLFA-4000), Versorgung (VFA)
Weitere Einsatzkräfte: Einsatzleiter ÖBB

Am Mittwochabend wurde die FF Laa zu einem Fahrzeugbrand im Areal des Bahnhofes alarmiert. Während der Anfahrt erfuhr der Gruppenkommandant, dass es sich bei dem Fahrzeug um eine Lokomotive handelt. Die Lok war bereits aus dem Bahnhofsbereich zur Versorgungsstation ausgefahren und dort abgestellt. Der anwesende Lokführer informierte den Gruppenkommandant, dass die Lokomotive stromlos ist. Ein Atemschutztrupp begab sich mit Wärmebildkamera in die Lokomotive und suchte den Brandherd. Ein CO2 Feuerlöscher wurde zur eventuellen Erstbekämpfung mitgenommen. Der verrauchte Maschinenraum der Lokomotive wurde mit der Wärmebildkamera abgesucht.  Da kein Brandherd zu finden war, wurde der Maschinenraum gelüftet und der ÖBB wieder übergeben.

Brand Technikraum
Menü