Einsatz

Flurbrand

B1
Flurbrand
Laa/Thaya
Alarmzeitpunkt: 16:45
Fahrzeuge: Rüst-Lösch (RLFA-2000), Tank-Lösch (TLFA-4000)
Weitere Einsatzkräfte: Gemeinde

Am Montag wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Flurbrand alarmiert. Die Lage beim Eintreffen war, dass ein Holzhaufen brannte und bereits angrenzendes Gebüsch Feuer fing. Durch das rasche Eingreifen konnte ein größerer Brand verhindert werden. Das Gebüsch wurde gelöscht und abgekühlt, danach galt der Löschangriff dem Holzhaufen. Dieser wurde dann auseinandergeteilt, um besser an Glutnester heranzukommen. Ein Atemschutztrupp rüstete sich während der Anfahrt vorsichtshalber aus. Da ein Atemschutz nicht notwendig war, mussten die Kameraden auch die Masken nicht aufsetzen. Nach den Löscharbeiten wurde mit der Wärmebildkamera noch auf Glutnester geprüft. Nach dem ‚Brandaus‘ rückten die Einsatzkräfte wieder ins Zeughaus zurück und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Kontrolle mit Wärmebildkamera
Löschangriff Sträucher
Löschangriff Holzhaufen
Erster Löschangriff
Verkehrsunfall B45
Unterabschnittsübung